Read on
Questions?
Your question:
 

The Open Government Institute | TOGI

Research Projects

Edunex

Project Description

Das TICC der Zeppelin University unterstützt die Deutsche Telekom und die Häfler Schulen im Rahmen der Begleitforschung bei Konzeption und Dialog zu Edunex. Der Einsatz der internetbasierten Lernplattform Edunex in der T-City ermöglicht es, multimediale Lern- und Lehrmethoden sowie aktuelle Inhalte in den Schulunterricht zu integrieren. Zusätzlich hilft Edunex, den Lernprozess auf die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten der Schüler abzustimmen. Dabei greift Edunex auf das Wissen der Schulbuchverlage Cornelsen, Westermann und Klett zu. Die Einsatzmöglichkeiten von Edunex sind vielseitig. Kranke Schüler können sich von zu Hause aus mit dem PC oder Laptop via Internet in den Unterricht einklinken. Schülern mit Migrationshintergrund erleichtert eine Übersetzungshilfe, dem Unterricht zu folgen. Internationale Partnerschulen können sich über Videokonferenzsysteme zusammenschalten und einen grenzüberschreitenden Fremdsprachenunterricht anbieten. Lehrer erstellen mit dem System beispielsweise Lernpläne oder verwalten Kurse und Klassen. Projektziel Projektziel ist zunächst die Ausstattung aller Bildungseinrichtungen der T-City mit der internetbasierten Lernplattform. Mit integrierten ICT-Lösungen soll Edunex zur generationsübergreifenden Lernplattform weiterentwickelt werden und künftig Grund- und Hauptschulen mit Gymnasien, Berufs- und Privatschulen vernetzen. Nutzen Die Lernplattform Edunex fördert selbstbestimmtes und selbstorganisiertes Lernen, da die Schüler via Internet von überall aus auf die Lerninhalte zugreifen können. Das kann die Motivation der Schüler erhöhen. Außerdem verbessert Edunex die Chancengleichheit, da der Lehrer Lernstoff individuell auf die Schüler zuschneiden kann. Schließlich entlastet die Plattform auch die Lehrkräfte bei der Unterrichtsvor- und -nachbereitung sowie beim Unterricht selbst. So haben sie mehr Zeit für die Betreuung ihrer Schüler. Weitere Projekte sind in Vorbereitung.

Contact: Christian Geiger, M.A.

Project Duration

from 01.01.2009 through 31.03.2012

Project Head

Prof. Dr. Jörn von Lucke

Project Execution

Christian Geiger, M.A.

Financing





back